Hufeland-Schule
(Integrierte Sekundarschule)
Berlin Buch (Pankow)

Auf Wunsch auch der Schülervertretung und anderer Gremien wurden die Pausenzeiten erweitert. Durch die Stundenplanung ist diese Regelung augenblicklich nicht optimal, jedoch zunächst in der Ausprobierphase. Diese wird nach einem Jahr evaluiert.

Rhytmisierung.pdf

 

 

 

Der Ganztag an der Hufeland-Schule Berlin-Buch

Anwesenheit

Die Teilnahme an den außerunterrichtlichen Angeboten ist verbindlich! Wenn ihr unentschuldigt fehlt, gilt das als unentschuldigtes Fehlen und wird auf dem Zeugnis vermerkt. Solltet ihr an eurem Kurs mal nicht teilnehmen können, meldet ihr euch bitte mit einer Entschuldigung eurer Eltern bei eurer Klassenleiterin, dem Klassenleiter oder im Notfall in der Schulstation ab. Es kann vorkommen, dass der Kurs ausfällt. Ihr werdet dann rechtzeitig informiert.

Ausnahmen

Wenn ihr bereits in einem Sportverein, in einer Musikschule seid oder einer anderen Aktivität außerhalb der Schule nachgeht, könnt ihr euch von einem Kursangebot in der Woche befreien lassen. Dazu benötigt ihr eine Bestätigung des Vereins und ein Schreiben eurer Eltern. Einen Vordruck dazu findet ihr hier.

Das noch

Ihr seid Schülerinnen und Schüler der Hufeland-Schule! Ihr repräsentiert immer und überall, wo ihr während der Schulzeit seid, die Schule und eure Mitschüler. Das ist eine große Verantwortung. Verhaltet euch in den Einrichtungen unserer Kooperationspartner, im Straßenverkehr und außerhalb des Schulgeländes so, dass ihr selbst stolz darauf sein könnt, Schülerinnen und Schüler der besten Schule, der Hufeland-Schule zu sein.

Bei Fragen:

Frau Woiton – Schulsozialarbeiterin       Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!      Tel: 030 94798233

Herr Wedel – Schulsozialarbeiter            Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!       Tel: 030 94798233

 

Vordruck zur Befreiung von einem Kursangebot

 

 

Information zur Essenversorgung
Hufeland-Schule, Walter-Friedrich-Straße 18, 13125 Berlin

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,


wir heißen Sie herzlich Willkommen! Vorstellung der nobis gGmbH;  http://www.nobis-berlin.de


1. nobis gGmbH Der Dienstleister
Die nobis gGmbH ist ein in 2002 gegründetes gemeinnütziges Integrationsunternehmen aus Berlin und ist in verschiedenen Dienstleistungsbereichen am Markt tätig. Das primäre Ziel ist die Schaffung attraktiver Arbeitsplätze, um die Integration für Menschen mit Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt, um die Integration in die Gesellschaft zu ermöglichen. Derzeitig beschäftigen wir rund 55 % Menschen mit Handicap. Die nobis gGmbH übernimmt im Rahmen der Küchen- und Kantinenbewirtschaftung seit Unternehmensgründung die Gemeinschaftsverpflegung für Schulen, Kindertagesstätten und Werkstätten mit derzeitig insgesamt rund 5.000 Tischgästen pro Tag.


2. Personal
Das benötigte Personal zur Anlieferung, Ausgabe und Nachbereitung des Mittagessens wird von der nobis gGmbH gestellt. Die Ausgabekraft bereitet das Essen vor, gibt es in bedarfsgerechten Portionen aus und übernimmt die komplette Nachbereitung. Sie steht in engem Kontakt mit den Schülern, Lehrern und Erziehern. Das eingesetzte Personal ist geschult im Umgang mit den erforderlichen Hygienemaßnahmen. Es wird bei der Auswahl
der Mitarbeiter besonders darauf geachtet, dass diese im Umgang mit Kindern und Jugendlichen erfahren sowie pädagogisch geschickt sind und sich auf die jeweiligen Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen einstellen können.


3. Bestellung und Abrechnung
Bei der Herstellung der Mittagsversorgung wird sichergestellt, dass im Speisenangebot keine Geschmacksverstärker, künstliche Farbstoffe und Aromen, synthetische Konservierungsstoffe und Süßstoffe enthalten sind. Darüber hinaus werden keine gentechnisch veränderten Lebensmittel bei der Produktion eingesetzt. Die Speisepläne nach den Vorgaben der DGE erstellt.
Die Kunden der nobis gGmbH erwarten bei Ihrer Bestellung hohe Flexibilität, zuverlässige Belieferung sowie korrekte Abrechnung. Aus diesem Grund bieten wir allen Teilnehmern der Mittagsversorgung unkomplizierte Instrumente, um den Bestellvorgang vorzunehmen.
Eltern erhalten einerseits dazu ihre persönlichen Zugangsdaten, um auf der Internetseite www.nobis-berlin.de ihre individuelle Menüauswahl gemeinsam mit dem Kind von zu Hause aus vornehmen können. Weiterhin besteht die Möglichkeit, den Bestellvorgang auch in der Schule vorzunehmen. Die Speisepläne sind für einen Zeitraum von vier Wochen einsehbar. Die ausgewählten Gerichte werden direkt nach der Bestellung an unser Bestellsystem weitergeleitet. Bei Änderungswünschen ermöglichen wir zeitnahe Abb zw. Umbestellungen. Abbestellungen sind bis spätestens 8:00 Uhr des Ausgabetages möglich.
Die Rechnungsstellung erfolgt am Anfang eines jeden Monats (mit einer Nachberechnung für den zurückliegenden Monat) und kann auf elektronischem Wege oder in Papierform als Brief bezogen werden. Eine taggenaue Aufschlüsselung der Abrechnung wird gewährleistet.
Das Inkassoverfahren liegt in der Verantwortung der nobis gGmbH. Bei Vorliegen eines Berlinpasses, erfolgt die Zuschussabrechnung direkt durch die nobis gGmbH mit dem Bezirk.


4. Mitwirkungsmöglichkeiten der Schule
Als professionelles Dienstleistungsunternehmen sind uns die Mitwirkungsmöglichkeiten unserer Kunden von hohem Interesse, der Kontakt zu den Kindern und Jugendlichen, die unsere Speisen und Gerichte täglich zu sich nehmen, sehr wichtig. Aus diesem Grund möchten wir von Anfang an einen regen Austausch mit Schulleitung und Lehrern, Eltern und Schülern pflegen.
Hierzu sind regelmäßige Termine mit dem Mittagessenausschuss der Schule denkbar. Die gemeinsamen Gespräche sollen Anregungen zur stetigen Verbesserung unserer Qualität und der gemeinsamen Zusammenarbeit geben, um die Verpflegung bestmöglich, sowohl im sensorischen, als auch im strukturellen Bereich zu optimieren. Weiterer Schwerpunkt ist, auf Sonderkost bzw. ethnische und religiöse Hintergründe einzugehen, um die-sen Schülern ein individuelles Mittagessen zu gewährleisten. Inhalte der regelmäßigen Gespräche werden dann in einem entsprechenden Ergebnisprotokoll festgehalten (bei sich hieraus ergebenen Aufgaben jeweils mit Verantwortlichem und Zeitpunkt der Umset-zung) und an alle Beteiligten weitergeleitet.
Darüber hinaus wird ein fester Ansprechpartner im Bereich des Schnittstellenmana-gements zwischen Tischgästen und der nobis agieren. Dieser koordiniert einerseits die Kommunikation und vermittelt andererseits zwischen den einzelnen Ansprechpartnern der Bereiche nobis gGmbH, Schulleitung, der Schülerschaft und der Eltern. Unser Ansprechpartner H. Zetzsche ist in der Zeit von 07:00 bis 15:30 Uhr werktäglich wie folgt erreichbar:


030 / 44 72 500 – 27 bzw. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Der Speiseplan kann der Schule selbstverständlich je nach Wunsch zur Verfügung gestellt werden - als Aushang in der Schule und/oder per Email an einen gewünschten Verteiler. Ebenfalls ist er per Internet unter http://nobis.rcs.de/ einsehbar.
Die Schüler erhalten die Möglichkeit, bei der Ausgabekraft ein Feedback über das Essen abzugeben bzw. diese Information in eine Meinungsbox zu werfen. Diese dokumentiert bzw. leitet jegliches Feedback an das Schnittstellenmanagment weiter. Die Rückmeldungen finden dann wieder Berücksichtigung in der weiteren Speiseplangestaltung, sodass der Qualitätssicherungsprozess gegeben ist.

 

Ablauf der Onlinebestellung

 

 

An unserer Schule stehen Schließfächer der Firma Mietra bereit.

Ein Mietra Schulschließfach erleichtert die schwere Schultasche und bewahrt persönliche Sachen sicher auf.
Anmeldung, Service und Kündigung können direkt im Internet abgewickelt werden. Mietra empfiehlt die Anmeldung des Schließfaches im Internet: Dafür gibt es einen Nachlass auf die Miete und einen noch schnelleren Zugang zum Schließfach.

Hier geht´s zu den Mietra Schließfächern

Wir haben einen Wasserspender

Ihr Kind kann, wenn es eine Trinkflasche mitbringt, einen Trinkbehälter mit Wasser auffüllen.
Dieser steht vor dem Essenraum und bietet zur Wahl Classic, Medium und Stilles Wasser.
Somit ist dafür gesorgt, dass Ihr Kind ausreichend mit Flüssigkeit versorgt wird. Dieser Service ist für Sie kostenlos.
Der Wasserspender ist mit einem Spezialfilter versehen und wird von den Berliner Wasserbetrieben gewartet.

 

Di

 

Stricken

Mittagsband

 

Kursleiterin: Sybille Härtel

Kooperation: Schulstation / djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: Schulstation

 

Ihr denkt Stricken, Häkeln, Nähen sind Out? Nicht an der Hufeland-Schule!

Hier hat sich eine große Schüler*innengruppe gefunden, die „an der Nadel hängen geblieben ist“. Im letzten Jahr wurden hier tolle Produkte, wie Mützen, Kissen oder Kuscheltiere, geschaffen und der Schulhof guerillamäßig eingehäkelt (s. Schulbank). Willst du dazu gehören oder einfach mal was Neues ausprobieren? Dann komm im Mittagsband zu uns vorbei und probiere dich aus! Wir haben alle Farben, Tipps und Tricks parat um Schönes zu schaffen.

Achtung:

Hier ist Geduld gefragt.

 

Love Talk

Mittagsband

 

Kursleiter: Jacob Rieck

Kooperation: pro youth, ein Projekt von pro familia

Ort: Schulstation, Schulhof

 

Fragen zum Thema Liebe, Sexualität, Freundschaft oder dem eigenen Körper?Keine Ahnung wer dir da weiter helfen soll?  Oder ist es dir einfach zu peinlich Erwachsene zu fragen?

Kein Problem! Versuchs doch einfach mal bei uns!

Jeden  ersten Dienstag  im Monat sind wir von 12:00 – 13.30 Uhr auf dem Schulhof für euch da. Bei uns gibt´s jede Woche was Neues, also schaut doch einfach mal vorbei!

Wir freuen uns auf euch!

Achtung:

Wenn ihr Fragen habt und diese anonym stellen wollt, dann schreibt sie auf, schmeißt sie in den Briefkasten und wir beantworten sie beim nächsten Mal für alle bei uns am Stand.

Denn bestimmt bist du nicht der*die Einzige den*die das beschäftigt.

 

Slackline und co.

Mittagsband

Kursleiter: Moritz Rösch

Kooperation: Schulstation / djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: Schulhof

 

Schon einmal auf einer Slackline gestanden? Keine Ahnung was das ist ? Hummeln unter dem Hintern?

Dann komm zu Moritz auf dem Schulhof vorbei. Er zeigt dir, was für verrückte Übungen auf einer Slackline möglich sind und DU kannst sie direkt darauf ausprobieren.

Es erfordert nur etwas Mut und Gleichgewichtssinn.

Für alle Artistikbegeisterten wartet er zudem mit Materialien wie Diabolos, Devilsticks, Jongliertellern etc. Nutzt die Chance und lasst den Schulhof zu eurer Bühne werden!

 

 

Klasse 8

Fußball

Kursleiter: Jens Hertz

Kooperation: BSV Heinersdorf

Ort: Sportplatz Buggenhagen-Schule  / Sporthalle Karower Chaussee

Wegbeschreibung: Ihr geht durch das große Schultor rechts hinaus, an der Skaterrampe vorbei und folgt dem Weg zur Buggenhagen-Schule. Hinter dem Gebäude befindet sich der Sportplatz.

 

Fußball für alle! Egal, ob Anfänger*in oder Fortgeschrittene, Mädchen oder Jungs, Groß oder Klein. Es wird ernsthaft trainiert. Fußballregeln und Technik gehören natürlich auch zum Fußball spielen. Das Training findet - so oft es geht - draußen statt! Wir brauchen gute Fußballspielerinnen und Fußballspieler für unsere Schulturniere. Also, bleibt am Ball!

Achtung:

Training nur mit Sportbekleidung. Auch im Winter wird draußen trainiert und warme Trainingssachen werden gebraucht. Wer immer wieder seine Sachen vergisst, muss sich einen anderen Kurs suchen!

Fair play!

 

Kreativität im Alten

Kursleiterin: Susanne Hauptmann

Kooperation: JFE „Der Alte“

Ort: Wiltbergstr. 27

Wegbeschreibung: Ihr geht von der Schule zum Haupteingang des S-Bahnhofs Berlin-Buch. Das freistehende Gebäude vor dem S-Bahnhof ist die Jugendfreizeiteinrichtung „Der Alte“.

 

Ihr könnt basteln, nähen, sticken, Masken bemalen, mit Wachs, Farben und anderen Materialien experimentieren. Wenn ihr mal eine Pause von eurer unerschöpflichen Kreativität braucht, ist es in der Jugend-Freizeit-Einrichtung „Der Alte“ auch mal möglich, sich auszuruhen und etwas anderes zu machen.

Achtung:

Zieht Kleidung an, die dreckig werden kann oder bringt euch einen Arbeitskittel mit. Wachs und Farbe gehen oft nicht mehr auszuwaschen. Ihr könnt selbstständig zum „Alten“ gehen. Allerdings erst 10 Minuten vor Kursbeginn. Wer früher geht, verlässt ohne Erlaubnis das Schulgelände und verstößt somit gegen die Schulordnung.

 

 Kreatives Bauen im Alten

 

Kursleiterin: Jeanette

Kooperation: JFE „Der Alte“

Ort: „Der Alte“, Wiltbergstr. 27

Wegbeschreibung: Ihr geht von der Schule zum Haupteingang des S-Bahnhofs Berlin-Buch. Das freistehende Gebäude vor dem S-Bahnhof ist die Jugendfreizeiteinrichtung „Der Alte“.

 

Hier werdet ihr alles ausprobieren, was ein guter Hobbyhandwerker so können muss. Das geht von mauern über tischlern bis zimmern. Ihr lernt den Umgang mit verschiedenen Materialien, Maschinen und Baustoffen kennen. Jeanette vom „Alten“ kann euch da viel zeigen. Dieses Jahr sollen vor allem Möbel aus Europaletten gebaut werden, um die Jugendfreizeiteinrichtung zu verschönern und noch gemütlicher werden zu lassen. Geht vorbei, vielleicht könnt ihr auch ein Stück für eure eigenen vier Wände produzieren?!

Achtung:

Ihr könnt selbstständig zum „Alten“ gehen. Allerdings erst 10 Minuten vor Kursbeginn. Wer früher geht, verlässt ohne Erlaubnis das Schulgelände und verstößt somit gegen die Schulordnung.

Bitte immer mit Arbeitskleidung! Beim Heimwerkern wird es oft dreckig sonst macht es ja auch keinen Spaß!

Mädchen-Hour

Kursleiterin: Simone Dohmke

Kooperation: Schulstation / djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: Schulstation

 

Wir machen alles oder nichts! Das ist ein Kurs nur für euch, wo ihr eure Wünsche, Interessen und Themen einbringen müsst. Wir können zum Beispiel kochen, basteln, quatschen, Musik hören, Schlittschuh laufen, euch gegenseitig schminken oder auch mal Nägel lackieren. Uns sind (fast) keine Grenzen gesetzt. Nur für Mädchen und die, die sich als Mädchen fühlen J.

 

Bachpaten

Kursleiter: Steffen Kopf

Kooperation: JFE „Der Alte“

Ort: „Der Alte“, Wiltbergstr. 27

Wegbeschreibung: Ihr geht von der Schule zum Haupteingang des S-Bahnhofs Berlin-Buch. Das freistehende Gebäude vor dem S-Bahnhof ist die Jugendfreizeiteinrichtung „Der Alte“.

 

Wir unternehmen Spaziergänge am Bach, erkunden das Gewässer und seine Umgebung, experimentieren und dokumentieren unsere Erlebnisse in einem Internet-Blog.

Die Teilnehmer*innen können sich mit Natur, der Landschaft und ihrer Geschichte beschäftigen und dabei Interessantes herausfinden. Anknüpfend an die Pläne zur Renaturierung der Panke werden wir recherchieren, welche Maßnahmen umgesetzt wurden und welche Veränderungen dadurch eingetreten sind.

Folgende Aktivitäten sind geplant: Bachspaziergänge – Experimente - Beobachtungen –Messungen- Intenet Blog gestalten (www.bachpate.blogsport.de)

Achtung:

Es wird hauptsächlich im Freien gearbeitet. Dementsprechend passende Kleidung tragen.

 

Weltenbummler

Kursleiterin: Janet Richter

Kooperation: : Schulstation/ djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: Schulküche im Hauptgebäude

Wegbeschreibung: Im Keller findet ihr linkerhand die Cafeteria und rechterhand geht es durch die Glastür zum Eingang der Schulküche (linke Tür).

 

Habt ihr Lust am Kochen, interessiert ihr euch für andere Kulturen, habt ihr Spaß Neues auszuprobieren? Dann seid ihr in diesem Kurs genau richtig. Ihr lernt internationale aber auch deutsche Gerichte kennen und zubereiten und mit verschiedenen Kräutern zu würzen. Ihr werdet staunen, wie schnell man sich eine andere Welt ‚herbeiköcheln‘ und sich dann auch schmecken lassen kann. Mit den nachgekochten Rezepten könntet ihr auch Eure Familie oder Freunde verwöhnen. 

Achtung:

Wer kocht und isst muss auch putzen! Die Küche muss immer in einem top Zustand sein, wenn ihr sie verlasst. Wer das nicht erfüllen kann, muss sich einen andern Kurs suchen.

Das gilt im Übrigen für alle Kurse die in der Ausbildungsküche stattfinden. Essensproben sind in der Schulstation immer willkommenJ. Und jetzt ran an den Speck…

 

Draußen auf der Moorwiese

Kursleiter: Siegmar Schurich

Kooperation: Spielkultur Berlin-Buch e.V. (www.mooor.de)

Ort: Moorwiese, Wiltbergstr. 29a

Wegbeschreibung: Von der Schule zum Hinterausgang des S-Bahnhof Buch, durch die Unterführung gehen, nach rechts abbiegen Richtung Netto. Links auf dem Nettoparkplatz geht es auf die Moorwiese.

 

In diesem Kurs wirst du der Geschichte (von der Jungsteinzeit bis zum Mittelalter) etwas näher kommen. Auf unseren über 15.000 m² großen Gelände wird ständig gebastelt und gebaut, egal ob an einen Einbaum oder an einem Grubenhaus. Hier kann man Pfeil und Bogen herstellen und diese auch vor Ort testen. Es darf am Lagerfeuer gekokelt werden und gleichzeitig könnt ihr auch etwas kochen. Beim Schmieden, Filzen und vielem mehr werden viel handwerkliches Geschick und etwas Ausdauer gefordert. Eben wie damals als es noch keine Maschinen gab und alles mit den bloßen Händen gemacht wurde. Auch Tierfreunde finden hier ihre Freude: Ziegen, Kaninchen und Pferde wollen von euch gepflegt, gefüttert und gestreichelt werden. Als neues Highlight gibt es ab Oktober 2016  den Abenteuerspielplatz, schaut ihn euch doch mal an!

Achtung:

Es wird viel im Freien gearbeitet und man kann hier auch schon etwas schmutzig werden. Bitte zieht euch dementsprechend die passende Kleidung an.

 

Spielstunde SJC

Kursleiterin: Franziska Golüke

Kooperation: SJC Buch/ SV-Buch

Ort: Karower Chaussee 169 c

Wegbeschreibung: Zu weit um es hier zu beschreiben. Wenn ihr den Weg zum SJC nicht kennt meldet euch in der Schulstation oder hängt euch an die Mitschülerinnen/ Mitschüler die den Weg schon kennen.

 

Alle sind im Sport-Jugend-Club willkommen, wenn ihr Lust am Spielen habt! Wir werden uns mit allen nur erdenklichen Spielen beschäftigen. Die Klassiker, die ihr bestimmt schon kennt, aber auch neue Spiele aus der ganzen Welt. Strategiespiele, Brett- und Rollenspiele und wilde Bewegungsspiele werden euch einheizen. Wenn wir alles gespielt haben, was es so gibt, werden wir uns eigene Spiele ausdenken.

Achtung:

Nur abhängen im SJC ist nicht erwünscht. Der Weg zum SJC ist lang. Überlegt euch bitte, wie ihr dorthin kommt, plant Fahrgeld ein oder kommt mit dem Fahrrad zu uns.

An der Karower Chaussee wird immer die Ampel zur Überquerung der Straße benutzt (natürlich bei „Grün“). Wir werden das kontrollieren!

 

Connection

Kursleiter: Alexander Schmidt

Kooperation: : Schulstation/ djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: Gläserner Computerraum im Haus D /1.OG

 

Dieses Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die Lust haben, Theater zu spielen. Verbindungen zu suchen, ist Ziel des Kurses.  Wir werden verschiedene Netze untersuchen, um etwas über uns selbst herauszufinden (Mögliche Beispiele: Wir im Internet, Wir in der Welt, Wir in der Familie). Als Ergebnis wären eine Aufführung und/oder ein Film über die Arbeit möglich. Es finden mindestens 2 Theaterbesuche statt.

 

Schülerzeitung

Kursleiter: unsere/r FSJler*in

Kooperation: : Schulstation/ djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: Büro in der Schulstation

 

Du recherchierst gerne? Du magst es Texte zu schreiben? Oder zu fotografieren?Dann bist du hier genau richtig!

Wir diskutieren gemeinsam, worüber und wie wir monatlich berichten wollen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, dafür Neugierde á la echte Journalist*innen. Komm vorbei, mach mit und vielleicht entsteht schon bald eine Online-Schulzeitung ganz in deinem Stil?! Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

 

Yoga

Kursleiterin: Manoush Voigt

Ort: Schulstation im Entspannungsraum

 

Nach einem anstrengenden Schultag bist du total fertig und würdest gerne mal so richtig entspannen und gleichzeitig etwas Gutes für Körper, Seele und Geist tun? Dann komm vorbei und probiere dich im Yoga aus. Das ist eine indische philosophische Lehre und kann als Entspannungsmethode dienen. Hierdurch soll die Seele zur Sammlung und Konzentration mit dem Bewusstsein eins werden.

Gemeinsam mit Manoush schafft ihr das ganz bestimmt!

Achtung:

Yogamatten gibt es zum Ausleihen im Büro der Schulstation. Bitte ohne Schuhe und mit gemütlicher Kleidung teilnehmen.

Lerne dein Instrument!

Kursleiter:

Kooperation: Musikschule Béla Bartók

Ort:

 

Die Musikschule in Berlin-Buch ist bekannt dafür, Jugendlichen verschiedenste Instrumente beizubringen. Dieses Jahr hast du die einmalige Chance mit einer/ einem super talentierten Musiker/in zusammen zu lernen und zu trainieren, bis die Ohren klingeln. Alles was du dafür mitbringen musst ist Mut, Geduld und Spaß am Instrumente lernen. Nimm am besten an der Umfrage teil, welches Instrument in diesem Kurs geübt werden soll. Die Gruppe wird sich auf eins einigen!

Achtung:

Kursbeginn ist ab Oktober, Kursleiter/in und –ort stehen noch nicht fest. Bitte informiere dich in der Schulstation!

 

Bouldern/ Klettern

Kursleiter: Moritz Rösch

Kooperation: Schulstation / djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: K 14 und Kletterhallen

Wegbeschreibung: Zu weit um es hier zu beschreiben. Wenn ihr den Weg zum SJC nicht kennt meldet euch in der Schulstation oder hängt euch an die Mitschülerinnen/ Mitschüler die den Weg schon kennen.

 

Klettern ohne Seil? Ja das geht und wird Bouldern genannt!

Worauf man dabei achten muss und wie man á la Spiderman die Wände hochklettern kann, werdet ihr hier spielerisch erlernen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig und die Arm- und Beinmuskeln werden blitzschnell von ganz alleine wachsen, um euch den gewissen Halt zu geben. Wenn ihr euch dann noch steigern wollt, wird es später die Möglichkeit des gesicherten Kletterns geben. Dafür müssen allerdings Ausflüge in Berlins Kletterhallen organisiert werden. Kümmert euch drum und ihr könnt jede Höhe überwinden, versprochen!

Achtung:

Lockere (Sport)-kleidung ist von Vorteil. Bitte holt euch für diesen Kurs eine Einverständniserklärung von euren Eltern ein. Kursbeginn: 14:45 Uhr (aufgrund des Weges)!

 

 

 

Mi

Stricken

Mittagsband

Kursleiterin: Sybille Härtel

Kooperation: Schulstation / djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: Schulstation

 

Ihr denkt Stricken, Häkeln, Nähen sind Out? Nicht an der Hufeland-Schule!

Hier hat sich eine große Schüler*innengruppe gefunden, die „an der Nadel hängen geblieben ist“. Im letzten Jahr wurden hier tolle Produkte, wie Mützen, Kissen oder Kuscheltiere, geschaffen und der Schulhof guerillamäßig eingehäkelt (s. Schulbank). Willst du dazu gehören oder einfach mal was Neues ausprobieren? Dann komm im Mittagsband zu uns vorbei und probiere dich aus! Wir haben alle Farben, Tipps und Tricks parat um Schönes zu schaffen.

Achtung:

Hier ist Geduld gefragt.

 

Buntes Buch

Mittagsband

Kursleiter: Andreas Ziehl

Kooperation: Moskito – Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt

Ort: Schulstation/ -hof

 

Moskito ist die Weiterführung der Diskussionsrunde im Mittagsband, wo ihr schon sehr aktiv über Flüchtlinge und das Flüchtlingsheim in der Nachbarschaft diskutiert habt. Das sollt ihr auch weiterhin machen! Dabei werdet ihr von Profis unterstützt.  Der Kursleiter kommt im Mittagsband vorbei und möchte mit Euch über Euren Alltag und Euer Leben ins Gespräch kommen. Dabei geht es um die Fragen: Wo stehe ich? Wie bilde ich mir eine Eigene Meinung? Was ist mir wichtig und wie stelle ich mir mein Leben vor?  Lasst euch einfach mal überraschen und geht zu Buntes Buch!

  

Klasse 7

Fußball

Kursleiter: Jens Hertz

Kooperation: BSV Heinersdorf

Ort: Sportplatz Buggenhagen-Schule  / Sporthalle Karower Chaussee

Wegbeschreibung: Ihr geht durch das große Schultor rechts hinaus, an der Skaterrampe vorbei und folgt dem Weg zur Buggenhagen-Schule. Hinter dem Gebäude befindet sich der Sportplatz.

 

Fußball für alle! Egal, ob Anfänger*in oder Fortgeschrittene, Mädchen oder Jungs, Groß oder Klein. Es wird ernsthaft trainiert. Fußballregeln und Technik gehören natürlich auch zum Fußball spielen. Das Training findet - so oft es geht - draußen statt! Wir brauchen gute Fußballspielerinnen und Fußballspieler für unsere Schulturniere. Also, bleibt am Ball!

Achtung:

Training nur mit Sportbekleidung. Auch im Winter wird draußen trainiert und warme Trainingssachen werden gebraucht. Wer immer wieder seine Sachen vergisst, muss sich einen anderen Kurs suchen!

Fair play!

 

Pflanzenwerkstatt

Kursleiterin: Katharina Gebel

Kooperation: Spielkultur-Buch e.V.

Ort: Der Würfel

Wegbeschreibung: Ihr geht durch das große Schultor rechts hinaus, an der Skaterrampe vorbei und folgt dem Weg linkskurvig. Hinter dem Gebüsch steht der Würfel (linke Seite).

 

Im Kurs "Pflanzenwerkstatt" widmen wir uns der Vielfalt der Bucher Pflanzenwelt. Wir erstellen ein Herbarium (eine Kräutersammelmappe) und lernen so die verschiedenen Kräuter, Sträucher und Bäume in unserer
Umgebung kennen. Außerdem bereiten wir verschiedene Dinge aus den Pflanzen zu, von Kräutersalz über Blütenzucker, kleine Gerichte und Naturkosmetik bis hin zu schönen Dekorationen wie zum Beispiel
herbstliche Kränze. So erfahren wir, was Menschen seit Jahrhunderten mit den Pflanzen in ihrer Umgebung gemacht haben und was sie uns auch heute noch zu bieten haben.

 

Theater

Kursleiterin: Manoush Voigt

Ort: Schulstation im Raum 02

 

Lust zu spielen und den anderen Schüler*innen mal richtige eine Szene zu machen?

Dann bist du hier genau richtig! Gemeinsam könnt ihr verschiedene Rollen ausprobieren, Techniken erlernen die euch wie Profis aussehen lassen oder sogar eigene Stücke schreiben.

Mitbringen braucht ihr nur die Offenheit Neues ausprobieren zu wollen. Wenn ihr dann ein Stück erlernt habt, steht die Schulbühne für euch bereit!

Romeo und Julia, wo seid ihr?

 

Entspannung

Kursleiter: Janet Richter

Kooperation: Schulstation / djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: Entspannungsraum

Ihr habt einen sehr langen und schweren Schultag zu bewältigen. Da kann es nicht schaden mal runter zu kommen, um neue Kraft zu tanken.

Manchmal fällt es schwer so richtig zu entspannen. Es gibt verschiedene Methoden, die euch dabei helfen können effektiv in eine Entspannungsphase zu kommen. In dem Kurs lernt ihr einige der Methoden kennen und der Stress kann euch nichts mehr anhaben.

Achtung:

Entspannung steht im Gegensatz zum Toben! Wer lieber viel Bewegung braucht, um den Schultag durchzustehen, sollte sich mal unsere vielen Sport- und Bewegungskurse ansehen.

 

Beauty and more

Kursleiterin: Simone Dohmke

Kooperation: Schulstation / djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: Schulstation, pädagogische Werkstatt

 

Frau Dohmke ist neben ihrer Ausbildung als Erzieherin,  auch ausgebildete Kosmetikerin. In ihrer Vergangenheit hat sie sogar ein eigenes Kosmetikstudio geleitet und ganz viele Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt. Aber Achtung, hier geht es nicht nur ums Schminken! Ihr könnt euch hier viele Tipps und Tricks rund zum Thema Schönheits- und Körperpflege, Styling usw. einholen. Dabei sind Mädchen und Jungen gleichermaßen Willkommen!

Kommt vorbei und lernt dazu!

 

Draußen auf der Moorwiese

Kursleiter:  Siegmar Schurich

Kooperation: Spielkultur Berlin-Buch e.V. (www.mooor.de)

Ort: Moorwiese, Wiltbergstr. 29a

Wegbeschreibung: Von der Schule zum Hinterausgang des S-Bahnhof Buch, durch die Unterführung gehen, nach rechts abbiegen Richtung Netto. Links auf dem Nettoparkplatz geht es auf die Moorwiese.

 

In diesem Kurs wirst du der Geschichte (von der Jungsteinzeit bis zum Mittelalter) etwas näher kommen. Auf unseren über 15.000 m² großen Gelände wird ständig gebastelt und gebaut, egal ob an einen Einbaum oder an einem Grubenhaus. Hier kann man Pfeil und Bogen herstellen und diese auch vor Ort testen. Es darf am Lagerfeuer gekokelt werden und gleichzeitig könnt ihr auch etwas kochen. Beim Schmieden, Filzen und vielem mehr werden viel handwerkliches Geschick und etwas Ausdauer gefordert. Eben wie damals als es noch keine Maschinen gab und alles mit den bloßen Händen gemacht wurde. Auch Tierfreunde finden hier ihre Freude: Ziegen, Kaninchen und Pferde wollen von euch gepflegt, gefüttert und gestreichelt werden. Als neues Highlight gibt es ab Oktober 2016  den Abenteuerspielplatz, schaut ihn euch doch mal an!

Achtung:

Es wird viel im Freien gearbeitet und man kann hier auch schon etwas schmutzig werden. Bitte zieht euch dementsprechend die passende Kleidung an.

                            

Stricken

Kursleiterin: Sybille Härtel

Kooperation: Schulstation / djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: Schulstation, im Büro

 

Ihr denkt Stricken, Häkeln, Nähen sind Out? Nicht an der Hufeland-Schule!

Hier hat sich eine große Schüler*innengruppe gefunden, die „an der Nadel hängen geblieben ist“. Im letzten Jahr wurden hier tolle Produkte, wie Mützen, Kissen oder Kuscheltiere, geschaffen und der Schulhof guerillamäßig eingehäkelt (s. Schulbank). Willst du dazu gehören oder einfach mal was Neues ausprobieren? Dann komm im Mittagsband zu uns vorbei und probiere dich aus! Wir haben alle Farben, Tipps und Tricks parat um Schönes zu schaffen.

Achtung:

Solltet ihr mit eurem Projekt nicht schnell genug vorankommen, könnt ihr im Mittagsband (Dienstag und Mittwoch) weiter machen.

 

Musik

Kursleiter: Lars Hengmith

Ort: Musikraum Schule/ Proberaum Jugendclub „Der Alte“

 

Du hattest schon immer Lust, in einer Band zu spielen? Egal ob du singen oder lieber ein Instrument lernen/ spielen willst, alle sind in der Band willkommen. Das große Finale ist natürlich wie jedes Jahr das Schulfest. Da könnt ihr zeigen, was ihr drauf habt und eure Musikkarriere starten.

Euch erwartet die Erarbeitung eines oder mehrerer Songs mit verschiedenen Instrumenten. Dabei ist es egal, ob ihr Erfahrung mit Instrumenten und Gesang habt oder Anfänger seid. Im Vordergrund steht dabei natürlich der Spaß. Ihr sollt auch einige Instrumente kennen lernen und spüren, wie das Zusammenspiel in einer Band funktioniert.

Achtung:

Den AuA-Kurs Musik gibt es jetzt am Mittwoch, Donnerstag und Freitag mit Lars sowie donnerstags im Mittagsband.            

                                          

Servicegruppe

Kursleiter: Till Wedel

Kooperation: Schulstation / djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: Schulstation, Schulhof

 

Hast du Lust die Schulstation zu verschönern? Wenn ja, komm vorbei und unterstütze bzw. arbeite mit Herrn Wedel zusammen.

Dieses Jahr wollen wir aus Europaletten coole Sitzgelegenheiten bauen, die im Entspannungsraum stehen und alle Schüler*innen zum Chillen und Entspannen einladen sollen. Vielleicht kannst du dir auch den ein oder anderen Trick abgucken, um ein Möbelstück für zu Hause nachzubauen?! Langweilig wird es hier nie, da die Servicegruppe für jegliche Reparaturen und Verschönerungen der Hufeland-Schule zuständig ist. So wird hier mal das Fahrrad von Herr Abbushi repariert, Bilderrahmen geflickt oder die Bänke auf dem Schulhof gereinigt.

Achtung:

Nur anmelden, wer keine Angst vor dem Anpacken hat und gerne die Schule verschönern möchte.

 

Fitness

Kursleiterin: Jeanette Hapke

Kooperation: Karower Dachse Verein

Ort: Jugendclub „Der Alte“, im Sportraum

 

Hier sind alle herzlich Willkommen, die etwas für ihre Fitness, Ausdauer und Muskeln tun wollen. In kleinen Schritten könnt ihr euch gesund und fit trainieren.

Mit und ohne Geräte könnt ihr Sport treiben, euch austoben und ganz viel bewegen. Geeignet für Schüler*innen die großen Bewegungsdrang haben, beweglich und sportlich bleiben/ sein wollen.

Achtung:

Bitte Sportbekleidung und eine Einverständniserklärung eurer Eltern mitbringen.

 

Kochen im K 14

Kursleiterin: Marianka Krüger

Kooperation: K 14, Jugendclub

Wegbeschreibung: Zu weit um es hier zu beschreiben. Wenn ihr den Weg zum SJC nicht kennt meldet euch in der Schulstation oder hängt euch an die Mitschülerinnen/ Mitschüler die den Weg schon kennen.

 

In der Küche brutzelt und zischt es….mmmh, lecker! Wir kochen gemeinsam viele leckere Essen und probieren vor allem Neues aus!

 Ihr könnt Rezepte mitbringen oder Familien-Kochgeheimnisse mit uns auf die Teller zaubern. Das gemeinsame Einkaufen, die Einhaltung der notwendigen Hygiene sowie das nebenbei Lernen von Kenntnissen in Lebensmittelkunde gehört selbstverständlich dazu.

Achtung:

Alle Teilnehmer*innen entrichten einen geringen Anteil an Essenkosten (ab 0,50 €). Kursdauer 14:45 bis 17:00 Uhr!

 

Bau AG im K 14

Kursleiter: Dieter Karger/ Georg Arnold

Kooperation: K 14, Jugendclub

Wegbeschreibung: Zu weit um es hier zu beschreiben. Wenn ihr den Weg zum SJC nicht kennt meldet euch in der Schulstation oder hängt euch an die Mitschülerinnen/ Mitschüler die den Weg schon kennen.

 

Hier könnt Ihr Eure Ideen zu technischen Spielereien mit uns besprechen und ausprobieren- experimentelles Bauen macht Spaß!

Ob Murmelbahn oder Seifenblasenautomaten bauen, Fahrrad reparieren oder ein Fundament gießen für die Basketballanlage. Wir bauen (fast) alles.

Achtung:

Hier wird Kleidung benötigt, die auch mal kaputt gehen oder dreckig werden darf. Kursbeginn: 14:45 Uhr (aufgrund des Weges)!

 

Nähwerkstatt im K 14

Kursleiterin: Christine Schnittka

Kooperation: K 14, Jugendclub

Wegbeschreibung: Zu weit um es hier zu beschreiben. Wenn ihr den Weg zum SJC nicht kennt meldet euch in der Schulstation oder hängt euch an die Mitschülerinnen/ Mitschüler die den Weg schon kennen.

 

Werde kreativ mit uns!

Gestalte kleine Dinge, wie Faulenzertaschen, Zugbandbeutel und vieles mehr nach eigenen Vorstellungen. Grundkenntnisse im Nähen, der Umgang an der Nähmaschine werden vermittelt.

Achtung:

Ein geringer Anteil an Materialkosten entsteht. Kursbeginn: 14:45 Uhr (aufgrund des Weges)!

 

 

 

Do

PC - Sanitäter

Mittagsband

 

Kursleiter: Michael Rudnick

Ort: Gläserner Raum, Werkstatt und überall wo PC´s stehen

 

Du besuchst schon den AuA – Kurs „PC“ und bist mittlerweile ein Profi oder möchtest einer werden? Dann schließe dich den PC – Sanitäter*innen an! Diese können von Erwachsenen und Jugendlichen gerufen werden, sobald ein Gerät kaputt geht, der Bildschirm schwarz bleibt oder die Maus mal wieder nicht funktioniert willen. In null Komma nix werdet ihr mit dem Fachmann Michael die Arbeitsgeräte unter die Lupe nehmen und zum Laufen bringen. Garantiert jetzt schon ein ein ganz wichtiger Bestandteil an der Hufeland-Schule und für alle Arbeitswütigen.

 

Basketball

Mittagsband

 

Kursleiter: Christoph Meiling

Ort: Sporthalle/ Basketballplatz auf dem Schulhof

 

Christoph ist ein professioneller und erfolgreicher Basketballspieler, wie seine enorme Größe schon vermuten lässt. Zurzeit ist er beim SSV Lok Bernau in der ersten Regionalliga unter Vertrag. Beste Voraussetzungen für euch, um Basketball spielen zu lernen oder, wenn ihr es schon könnt, euch noch ein paar Tricks zeigen zu lassen. Vielleicht habt ihr ja auch das Zeug zum Profi.

Achtung:

Christoph spielt mit allen, die wollen, im Mittagsband Basketball auf dem Schulhof. Wer Lust hat, kann danach in seinem AuA-Kurs mitmachen. Immer donnerstags ab 14:30 Uhr in der Turnhalle.

 

Musik mit Lars

Mittagsband

 

Kursleiter: Lars Hengmith

Ort: Musikraum

 

Du hattest schon immer Lust, in einer Band zu spielen? Egal ob du singen oder lieber ein Instrument lernen/ spielen willst, alle sind in der Band willkommen. Das große Finale ist das Schulfest. Da könnt ihr zeigen, was ihr drauf habt und eure Musikkarriere starten.

Euch erwartet die Erarbeitung eines oder mehrerer Songs mit verschiedenen Instrumenten. Dabei ist es egal, ob ihr Erfahrung mit Instrumenten und Gesang habt oder AnfängerInnen seid. Im Vordergrund steht dabei natürlich der Spaß. Ihr sollt auch einige Instrumente kennen lernen und spüren, wie das Zusammenspiel in einer Band funktioniert.

Achtung:

Den dazugehörigen AuA-Kurs Musik gibt es jetzt am Mittwoch, Donnerstag und Freitag.

 

Garten [be] leben

Mittagsband

 

Kursleiter: Janet Richter

Kooperation: Schulstation / djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: im Garten hinter der Schulstation

 

Habt ihr Lust im Mittagsband draußen zu sein, frische Luft zu atmen, Pflanzen kennenzulernen, Böden umzugraben und mit etwas Glück auch Früchte zu ernten? Dann seid ihr im schuleigenen Garten herzlich willkommen! Tut euch selbst etwas Gutes und gönnt euch etwas Natur pur!

Achtung:

Wir wühlen in der Erde oder müssen uns auch mal auf den Boden setzen. Zieht euch also dementsprechend an oder bringt Wechselsachen mit. Im Winter gehen wir aber rein, sobald es zu kalt oder nass wird.

Spanisch

Mittagsband

 

Kursleiterin: Gabriela Briceno Gomis

Ort: Schulstation

 

Alle, die Spanisch lernen und sprechen wollen, sind willkommen. Egal, ob Anfänger*in oder Sprachprofi – alle sind herzlich Willkommen. Unsere Kursleiterin Gabriela kommt aus Venezuela und kann euch viel über Land und Leute erzählen. Wenn ihr Rezepte aus dem Spanischen übersetzen könnt, werdet ihr auch mal etwas Leckeres kochen.

Atención:

Español para todos, la buena suerte!

 

Nachhilfe

Mittagsband

 

Kursleiter: Herr Kozyk + weitere

Ort: Schulstation

 

Du brauchst dringend Hilfe bei den Hausaufgaben oder Unterstützung für die Prüfungsvorbereitungen? Vielleicht wünschst du dir auch kontinuierlich Nachhilfe für einzelne Fächer?  Dann bist hier genau richtig!

Bring deine Anliegen mit und unsere Profis legen sich gemeinsam mit euch ins Zeug, damit ihre geplante Ziele und Träume erreichen könnt.

Achtung:

Eigenengagement und Wille bringen euch vorwärts!

 

Klassen 7 - 10

Fußball

 

Kursleiter: Jens Hertz

Kooperation: BSV Heinersdorf

Ort: Sportplatz Buggenhagen-Schule  / Sporthalle Karower Chaussee

Wegbeschreibung: Ihr geht durch das große Schultor rechts hinaus, an der Skaterrampe vorbei und folgt dem Weg zur Buggenhagen-Schule. Hinter dem Gebäude befindet sich der Sportplatz.

 

Fußball für alle! Egal, ob Anfänger*in oder Fortgeschrittene, Mädchen oder Jungs, Groß oder Klein. Es wird ernsthaft trainiert. Fußballregeln und Technik gehören natürlich auch zum Fußball spielen. Das Training findet - so oft es geht - draußen statt! Wir brauchen gute Fußballspielerinnen und Fußballspieler für unsere Schulturniere. Also, bleibt am Ball!

Achtung:

Training nur mit Sportbekleidung. Auch im Winter wird draußen trainiert und warme Trainingssachen werden gebraucht. Wer immer wieder seine Sachen vergisst, muss sich einen anderen Kurs suchen!

Fair play!

 

SchülerpatInnen extended

 

Kursleiter: Till Wedel

Kooperation: djo Regenbogen LV. Berlin e.V./ Schulstation

Ort: Schulstation

 

Im Kurs „SchülerpatInnen extended“ werden wir uns überlegen, welche Aktionen wir an der Schule starten wollen, um ALLE Schüler*innen näher zusammenzubringen. Aussehen, Alter, Religion, Geschlecht usw. spielen hier keine Rolle, sondern die Menschen mit ihrer individuellen Geschichte. Bist du  verantwortungsbewusst, hilfsbereit, und neugierig darauf andere Lebensweisen und fremde Leute kennenzulernen? Dann bist du hier genau richtig!

Achtung:

Für diesen Kurs werden wir in Zukunft mit der „Schülerpaten“-Gruppe zusammenarbeiten und verschiedene Orte besuchen, wie z.B. das Refugium. Oder Ausflüge unternehmen.

 

History

Kursleiter: Stefan Hückler

Kooperation: Historienwanderer

Ort: Schulstation


Totenstille mitten in der Stadt! Hinter einer Mauer ruhen Tote, deren Geister uns auch heute noch etwas zu erzählen haben. Berliner Häuser stehen auf unzähligen Gebeinen von Soldaten. In mondlosen
Nächten hört man noch Ihr letztes Stöhnen. Wer waren Sie?
Geisterstunde mitten am Tag! Hautnahe Begegnung mit den Geistern unserer Geschichte.
Wenn man sich den Gräbern nähert, hört man Kanonendonner, Befehle und die Schreie der Sterbenden. Die Geister in den Gräbern erzählen uns die interessanten Lebensgeschichten von Persönlichkeiten der deutschen Geschichte aus vergessener Zeit. Bronze- und Eisenzeit in Karow und Buch, waren die Römer hier? Wir suchen Antworten
!

 

Kunst

mit Kevin

Kursleiter: Kevin Kemter

Ort: Kunstraum

 

Kevin hat sieben Jahre lang Malerei und Zeichnung an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee studiert und leitet dieses Schuljahr wieder den Kunstkurs an der Hufeland-Schule. Ihr bearbeitet die Themen: freie Muster und Ornamente, fantastische Landschaften, Portrait und Karikatur, Schrift und Graffiti. Wie wirken bestimmte Farben nebeneinander? Wie zeichne ich kraftvolle Linien?

Werft mal einen Blick auf die Arbeiten vom letzten Jahr (in der Schulstation), dann wisst ihr, wie weit das gehen kann. Der Kunst-Kurs ist ein sehr entspanntes Angebot. Ihr könnt beim Arbeiten Musik hören und euren eigenen Ideen nachgehen, wobei euch Kevin gerne unterstützt.

 

Kreativität im Alten

Kursleiterin: Susanne Hauptmann

Kooperation: JFE „Der Alte“

Ort: Wiltbergstr. 27

Wegbeschreibung: Ihr geht von der Schule zum Haupteingang des S-Bahnhofs Berlin-Buch. Das freistehende Gebäude vor dem S-Bahnhof ist die Jugendfreizeiteinrichtung „Der Alte“.

 

Ihr könnt basteln, nähen, sticken, Masken bemalen, mit Wachs, Farben und anderen Materialien experimentieren. Wenn ihr mal eine Pause von eurer unerschöpflichen Kreativität braucht, ist es in der Jugend-Freizeit-Einrichtung „Der Alte“ auch mal möglich, sich auszuruhen und etwas anderes zu machen.

Achtung:

Zieht Kleidung an, die dreckig werden kann oder bringt euch einen Arbeitskittel mit. Wachs und Farbe gehen oft nicht mehr auszuwaschen. Ihr könnt selbstständig zum „Alten“ gehen. Allerdings erst 10 Minuten vor Kursbeginn. Wer früher geht, verlässt ohne Erlaubnis das Schulgelände und verstößt somit gegen die Schulordnung.

 

PC – Kurs

 

Kursleiter: Michael Rudnick

Ort: Gläserner Raum, Werkstatt

 

Was kann man mit dem Computer machen?

Im Internet surfen. Klar!
E-Mails schreiben. Klar!
Aber welche Drähte müssen miteinander verbunden sein, damit wir all dies tun können?

Wie sieht eigentlich so ein Innenleben von einem PC aus? Keine Ahnung?!

Dann komm vorbei und lass dir von unserem PC-Fachmann zeigen, wie die Technik funktioniert! Dann kannst du bald selber deine Geräte reparieren, Neue zusammenflicken oder ab donnerstags im Mittagsband bei den PC-Sanitätern mitmachen. Die werden beispielsweise von den Lehrer*innen gerufen, wenn mal wieder die Maus nicht funktioniertJ.

Achtung:

Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse notwendig.

 

Pimp deine Noten

Kursleiter: Herr Kozyk + weitere

Ort: Schulstation

 

Das ist eure Chance, eure Noten zu verbessern und weniger Stress im Unterricht zu haben. Ein Team von jungen Nachhilfelehrerinnen und Nachhilfelehrern wird euch in Ruhe und ganz locker beim Lernen unterstützen. Egal ob ihr Probleme in einem Fach habt oder ihr einfach mehr wissen wollt als es der Unterricht hergibt, in diesem Kurs findet ihr Antworten auf alle Fragen. Die Kernzeit ist Donnerstag zur AuA-Zeit. Ihr könnt aber auch im Mittagsband eine individuellere Lernförderung in Anspruch nehmen. Weitere Informationen erhaltet ihr in der Schulstation.

Achtung:

In der ISS seid ihr selbst für eure Leistungen verantwortlich. Ruht euch nicht auf euren schlechten Noten aus und geht schnell zu diesem Kurs, wenn ihr etwas nicht verstanden habt. Ihr schafft das!

 

Du und dein Garten

Kursleiter: Janet Richter

Kooperation: Schulstation / djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: im Garten hinter der Schulstation

 

Wer gärtnerisch tätig sein möchte, ist in diesem Kurs genau richtig. Ziel ist es, ein Teilstück des Schulgeländes urbar zu machen und in eine blühende Oase zu verwandeln. Der Grundstein wurde schon gelegt. Am PL-Gebäude können Kräuter, Möhren, Erdbeeren und Hokkaidos gezüchtet werden. Wir verarbeiten unsere Ernte zu Pfefferminztee, Apfelsaft und vielem mehr.

Vielleicht habt ihr einen so grünen Daumen, dass die Hufeland-Schule bald auf Selbstversorgung umgestellt werden kann.

Achtung:

Bitte zieht Euch Sachen an, die auch mal dreckig werden können!

Wichtig: Tetanusschutzimpfung

 

Skaten

 

Kursleiter: Moritz Rösch

Ort: Skaterpark

Wegbeschreibung: Ihr verlasst das Schulgelände durch das große Tor und biegt rechts ab, an der Kita vorbei gelangt ihr rechterhand zum Skaterpark.

 

Du möchtest unbedingt skaten lernen oder kannst es bereits schon? Dann bist du hier genau richtig! Auf der nahegelegenen Skaterrampe könnt ihr dieses Jahr die Bretter erobern und euch auf die Halfpipe wagen. Aber auch ganz einfache Tricks machen euch schon zu großen Meister*innen. Kommt vorbei und probiert euch aus. Abhängen ist hier nicht drin!

Achtung:

Ein eigenes Skateboard ist von Vorteil, es werden aber auch welche zum Gebrauch zur Verfügung stehen. Und: Ihr könnt selbstständig zur Skaterrampe gehen. Allerdings erst 10 Minuten vor Kursbeginn. Wer früher geht, verlässt ohne Erlaubnis das Schulgelände und verstößt somit gegen die Schulordnung.

 

Imkern

 

Kursleiter: Jörn Ehlert

Ort: Schulhof, Schulstation

 

Mit unseren Bienen war es im letzten Schuljahr ein Auf und Ab. Von drei Völkern haben zwei den Winter überlebt. Dieses Jahr gab es zu ersten Mal eine Honigernte. Nicht viel aber immerhin... So ist das eben in der Natur, sie spielt nach eigenen Regeln und dem Kursleiter Jörn und seiner Bienengruppe ist es zu verdanken, dass wir mittlerweile mit den Bienen ganz entspannt umgehen können. Auch dieses Jahr gibt es wieder viel zu tun, damit es bald Honig für alle  gibt.

Achtung Bienen!!!

Wenn ihr euch an die Anweisungen des Kursleiters haltet, sinkt das Risiko, gestochen zu werden. Auszuschließen ist das aber nicht. Eure Eltern müssen damit einverstanden sein, wenn ihr mit Bienen arbeiten wollt (formloses Blatt bitte in der SST abgeben). Schülerinnen und Schüler mit einer Allergie gegen Insektenstiche können leider nicht an diesen Kurs teilnehmen. Trotzdem gilt: Keine Angst vor Bienen!

 

Hip HopE

Kursleiterin: Vanessa Becker

Ort: Bürgerhaus Buch

Wegbeschreibung: Vom Schultor aus links abbiegen, und Richtung Kauflandlaufen, bis ihr die erste Straße rechts abbiegen könnt. Dort entlang befindet sich auf der rechten Seite das Bucher Bürgerhaus (Eingang links hinten).

 

„Hip HopE“ ist eines der beliebtesten Angebote im Ganztag. Es richtet sich an alle, die Spaß am Tanzen haben und sich mal so richtig auspowern wollen. Das Training ist sehr anstrengend und verlangt viel Engagement. Ihr trefft euch häufig außerhalb der AuA-Zeiten und es gibt auch schon viele Termine wo ihr euer Können vor Publikum unter Beweis stellen könnt. Das klingt schon fast nach einem professionellen Ensemble. Deswegen verlangt dieser Kurs auch nach vollem Einsatz!  Dieser Kurs richtet sich besonders an Schülerinnen und Schüler die schon Erfahrung im Hip Hop, Street- oder Jazzdance haben.

Achtung:

Teilnahme nur mit Sport- bzw. Trainingssachen und Sportschuhen mit heller Schuhsohle! Wer keine Sportsachen mitbringt, kann nicht teilnehmen und muss zuschauen. Hip Hop macht nur Spaß, wenn ihr immer mit vollem Einsatz dabei seid!

 

Kreatives Bauen im Alten

 

Kursleiterin: Jeanette

Kooperation: JFE „Der Alte“

Ort: „Der Alte“, Wiltbergstr. 27

Wegbeschreibung: Ihr geht von der Schule zum Haupteingang des S-Bahnhofs Berlin-Buch. Das freistehende Gebäude vor dem S-Bahnhof ist die Jugendfreizeiteinrichtung „Der Alte“.

 

Hier werdet ihr alles ausprobieren, was ein guter Hobbyhandwerker so können muss. Das geht von mauern über tischlern bis zimmern. Ihr lernt den Umgang mit verschiedenen Materialien, Maschinen und Baustoffen kennen. Jeanette vom „Alten“ kann euch da viel zeigen. Dieses Jahr sollen vor allem Möbel aus Europaletten gebaut werden, um die Jugendfreizeiteinrichtung zu verschönern und noch gemütlicher werden zu lassen. Geht vorbei, vielleicht könnt ihr auch ein Stück für eure eigenen vier Wände produzieren?!

Achtung:

Ihr könnt selbstständig zum „Alten“ gehen. Allerdings erst 10 Minuten vor Kursbeginn. Wer früher geht, verlässt ohne Erlaubnis das Schulgelände und verstößt somit gegen die Schulordnung.

Bitte immer mit Arbeitskleidung! Beim Heimwerkern wird es oft dreckig sonst macht es ja auch keinen Spaß!

Spanisch

 

Kursleiterin: Gabriela Briceno Gomis

Ort: Schulstation

 

Alle, die Spanisch lernen und sprechen wollen, sind willkommen. Egal, ob Anfänger*in oder Sprachprofi – alle sind herzlich Willkommen. Unsere Kursleiterin Gabriela kommt aus Venezuela und kann euch viel über Land und Leute erzählen. Wenn ihr Rezepte aus dem Spanischen übersetzen könnt, werdet ihr auch mal etwas Leckeres kochen.

 

Atención:

Español para todos, la buena suerte!

Küchenschlacht

Kursleiterin: Theresia Zurek

Kooperation: Spielkultur-Buch e.V.

Ort: Der Würfel

Wegbeschreibung: Ihr geht durch das große Schultor rechts hinaus, an der Skaterrampe vorbei und folgt dem Weg linkskurvig. Hinter dem Gebüsch steht der Würfel (linke Seite).

 

In diesem Kurs wird gemeinsam geschnippelt, geschält, gerührt und natürlich gekostet und gemeinsam gegessen. Mit viel Spaß lernen wir auf einfache Art und Weise Zutaten, Rezepte und ein paar Handgriffe in der Küche kennen. Neben euren Lieblingsgerichten lernen wir zusammen ausgefallenere Zutaten und Gerichte kennen und kochen uns quer durch die Küchen der Welt.

Achtung:

Dieser Kurs ist nur für die Klassen 7 und 8 vorbehalten, da wir eine Kindereinrichtung sind.

 

Basketball

 

Kursleiter: Christoph Meiling

Ort: Sporthalle/ Basketballplatz auf dem Schulhof

 

Christoph ist ein professioneller und erfolgreicher Basketballspieler, wie seine enorme Größe schon vermuten lässt. Zurzeit ist er beim SSV Lok Bernau in der ersten Regionalliga unter Vertrag. Beste Voraussetzungen für euch, um Basketball spielen zu lernen oder, wenn ihr es schon könnt, euch noch ein paar Tricks zeigen zu lassen. Vielleicht habt ihr ja auch das Zeug zum Profi.

Achtung:

Bei gutem Wetter kommt Christoph jeden 2. Donnerstag auch schon zum Mittagsband. Er spielt mit allen, die wollen, Basketball auf dem Schulhof. Findet der Kurs in der Sporthalle statt, darf nur mit Sport- bzw. Trainingssachen und Sportschuhen mit heller Schuhsohle teilgenommen werden! Wer keine Sportsachen mitbringt, kann nicht teilnehmen und muss zuschauen.

Kita

Kursleiterinnen: Simone Dohmke, Ramona Gerhardt

Kooperation: Schulstation/ djo Regenbogen LV. Berlin e.V./ Kita „Kleine Schlaufüchse - Kindergärten Nord/Ost   

Ort: Schulstation und Walter-Friedrich-Str. 20 13125 Berlin

Wegbeschreibung: Nachbargelände der Hufeland-Schule (hinter der Turnhalle)

 

Wollt ihr mit kleinen Kindern arbeiten? Die Kindertagesstätte „Kleine Schlaufüchse“ bietet euch die Möglichkeit, Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern im Alter von 1-6 Jahren zu sammeln. Wir gestalten verschiedene Angebote für Kinder: vorlesen, Kinderparty feiern, Spiele spielen, Quatsch machen, malen und basteln. Da könnt ihr ausprobieren, wie ihr auf Kinder wirkt und was gut bei ihnen ankommt. Letztes Jahr haben wir die Feste der Kita mit organisiert und bei den vielen Aktionen wie z.B. beim Schminken geholfen. Die kleinen Schlaufüchse kennen uns schon und warten immer sehr aufgeregt auf die neuen Ideen der großen Schülerinnen und Schüler der Hufeland-Schule.

Achtung:

Es gibt schon eine feste Kitagruppe und somit nur begrenzte Plätze für diesen AuA-Kurs. Bitte überlegt euch schon eine Alternative, falls ihr nicht an diesen Kurs teilnehmen könnt!

Außerdem ist den Anweisungen des Personals vor Ort ist unbedingt Folge zu leisten, schließlich geht es um sehr kleine Kinder, da müsst ihr sehr verantwortungsvoll sein!

Kurseintritt ab Klasse 8 möglich.

 

Angeln

Kursleiter: Ralf Behnke

Kooperation: Angelclub Buchholz

Ort: Berliner Str. 5 13127 Berlin oder am Boddensee in Berlin-Buchholz

Wegbeschreibung:

 

Der AuA-Kurs „Angeln“ bietet euch die Möglichkeit, in das Hobby einzusteigen und von einem Profi zu lernen, wie ihr die dicksten Fische aus dem Boddensee holen könnt. In Zusammenarbeit mit dem Angelclub Buchholz werdet ihr eine Angelprüfung ablegen, die euch dazu berechtigt in Berlin und Brandenburg zu angeln. Dazu müsst ihr auch etwas Theorie büffeln. Eine Grundausstattung zum Angeln stellt euch der Kursleiter zur Verfügung.

Achtung:

Für den Angelschein und die Prüfung werden auf jeden Fall Kosten von ca. 40,- Euro anfallen. Außerdem braucht ihr eine Fahrkarte, um das Gelände des Angelvereins in Berlin Blankenburg zu erreichen. Durch die lange Anfahrt (ca. 30 Minuten) und weil die Fische nicht immer so wollen wie sie sollen, geht der Kurs natürlich länger. Ihr solltet also wirklich Interesse haben und bereit sein, mehr Zeit zu investieren als für andere AuA-Kurse. Eine Einverständniserklärung der Eltern ist notwendig!

 

Henna und co.

Kursleiterinnen: Lina Ninin, Sarah Overdick

Ort: Schulstation

 

In diesem Kurs werden wir euch die verschiedenen Designs und Techniken vom Henna malen zeigen bzw. an euren Händen ausprobieren. Ihr solltet Lust haben selber Kunst und schöne Dinge gestalten zu wollen. In erster Linie natürlich Hennamotive, aber wenn  ihr mal keine Lust darauf habt, können wir auch Reisverschlusstaschen basteln oder andere coole D.I.Y.-Sachen ausprobieren.

Achtung:

Dies ist der einzige und deshalb einmalige „peer to peer“ Kurs (also von Schüler*innen für Schüler*innen). Eine Einverständniserklärung eurer Eltern ist notwendig…schließlich müssen wir uns absichern, falls eure Haut allergisch auf die Hennafarbe reagiert. Ein kleiner Test wird vorher notwendig sein

 

Musik

Kursleiter: Lars Hengmith

Ort: Musikraum Schule

 

Du hattest schon immer Lust, in einer Band zu spielen? Egal ob du singen oder lieber ein Instrument lernen/ spielen willst, alle sind in der Band willkommen. Das große Finale ist natürlich wie jedes Jahr das Schulfest. Da könnt ihr zeigen, was ihr drauf habt und eure Musikkarriere starten.

Euch erwartet die Erarbeitung eines oder mehrerer Songs mit verschiedenen Instrumenten. Dabei ist es egal, ob ihr Erfahrung mit Instrumenten und Gesang habt oder Anfänger seid. Im Vordergrund steht dabei natürlich der Spaß. Ihr sollt auch einige Instrumente kennen lernen und spüren, wie das Zusammenspiel in einer Band funktioniert.

Achtung:

Den AuA-Kurs Musik gibt es jetzt am Mittwoch, Donnerstag und Freitag mit Lars sowie donnerstags im Mittagsband.   

 

Stricken

Kursleiterin: Sybille Härtel

Kooperation: Schulstation / djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: Schulstation, im Büro

 

Ihr denkt Stricken, Häkeln, Nähen sind Out? Nicht an der Hufeland-Schule!

Hier hat sich eine große Schüler*innengruppe gefunden, die „an der Nadel hängen geblieben ist“. Im letzten Jahr wurden hier tolle Produkte, wie Mützen, Kissen oder Kuscheltiere, geschaffen und der Schulhof guerillamäßig eingehäkelt (s. Schulbank). Willst du dazu gehören oder einfach mal was Neues ausprobieren? Dann komm im Mittagsband zu uns vorbei und probiere dich aus! Wir haben alle Farben, Tipps und Tricks parat um Schönes zu schaffen.

Achtung:

Solltet ihr mit eurem Projekt nicht schnell genug vorankommen, könnt ihr im Mittagsband (Dienstag und Mittwoch) weiter machen.

 

Schwimmen

Kursleiter: Klaus Köhler

Ort: Schwimmhalle Buch

Wegbeschreibung: Ihr geht durch das große Schultor rechts hinaus, an der Skaterrampe vorbei und

folgt dem Weg linkskurvig. Auf der rechten Seite befindet sich die Schwimmhalle.

 

Gehst du gerne baden, schwimmen oder planschen? Hast Spaß am Tauchen oder möchtest wissen, wie man Menschenleben retten kann? Dann bist du hier genau richtig!

Unser jahrelang erfahrener Kursleiter kann euch alles zeigen, hat immer coole Wasserspielideen auf Lager oder verbessert mit euch gemeinsam die Schwimmtechnik. Geht einfach mal hin und lasst die Seele auf und im Wasser bammeln. Perfekt nach einem anstrengenden Schultag!

Achtung:

Teilnahme nur mit Schwimmsachen und Einverständniserklärung der Eltern möglich. Eintritt müsst ihr dafür nicht zahlen J.

 

Mc Peace

Kursleiter: Walter Taglieber

Kooperation: contigo e.V.

Ort: Schulstation

 

Bist du coolstarkschlaukbereit?

Dann melde dich an!

 

Hier erfährst du, wie Mobbing entsteht und wie am besten damit umgegangen werden soll. Dazu kannst du bspw. gewaltfreie Kommunikations- oder Deeskalationsstrategien sowie das Senden von Ich-Botschaften erlernen. Somit bist du schon auf dem halben Weg zu einer/m Sozialarbeiter*in und kannst vielleicht in naher Zukunft deine Schüler*innen beraten, wenn es mal wieder „geknallt“ hat.

Achtung:

Ihr bekommt ein besonderes Coaching von dem Fachmann Herr Taglieber, der mit euch gemeinsam eine Beratungsstunde (inkl. Beratungsbüro) im Mittagsband schaffen wird.

 

Töpferwerkstatt im K 14

Kursleiterin: Christine Schnittka

Kooperation: K 14, Jugendclub

Wegbeschreibung: Zu weit um es hier zu beschreiben. Wenn ihr den Weg zum SJC nicht kennt meldet euch in der Schulstation oder hängt euch an die Mitschülerinnen/ Mitschüler die den Weg schon kennen.

 

Wolltest du schon immer mal mit Ton modellieren oder auf der Töpferscheibe drehen, hast aber nie die Gelegenheit dazu gehabt? Dann komm einfach vorbei und probiere dich aus!

Viele Werkzeuge, unterschiedliche Tonsorten und Glasuren stehen Dir hier zur Verfügung, unter Anleitung kannst du Gefäße, Objekte und kleine Figuren selbst entwerfen und herstellen.

Durch das Auftragen von Glasuren kannst du deine Keramiken bemalen und farbig gestalten. Wenn dein Objekt dann fertig gebrannt aus dem Keramikbrennofen kommt, bist Du bestimmt erstaunt.

 

Achtung: Alle TeilnehmerInnen entrichten einen geringen Anteil an Materialkosten.

Hier wird Kleidung benötigt, die auch mal kaputt gehen oder dreckig werden darf.

 Kursbeginn: 14:45 Uhr (aufgrund des Weges)!

 

Draußen auf der Moorwiese

Kursleiter: Siegmar Schurich

Kooperation: Spielkultur Berlin-Buch e.V. (www.mooor.de)

Ort: Moorwiese, Wiltbergstr. 29a

Wegbeschreibung: Von der Schule zum Hinterausgang des S-Bahnhof Buch, durch die Unterführung gehen, nach rechts abbiegen Richtung Netto. Links auf dem Nettoparkplatz geht es auf die Moorwiese.

 

In diesem Kurs wirst du der Geschichte (von der Jungsteinzeit bis zum Mittelalter) etwas näher kommen. Auf unseren über 15.000 m² großen Gelände wird ständig gebastelt und gebaut, egal ob an einen Einbaum oder an einem Grubenhaus. Hier kann man Pfeil und Bogen herstellen und diese auch vor Ort testen. Es darf am Lagerfeuer gekokelt werden und gleichzeitig könnt ihr auch etwas kochen. Beim Schmieden, Filzen und vielem mehr werden viel handwerkliches Geschick und etwas Ausdauer gefordert. Eben wie damals als es noch keine Maschinen gab und alles mit den bloßen Händen gemacht wurde. Auch Tierfreunde finden hier ihre Freude: Ziegen, Kaninchen und Pferde wollen von euch gepflegt, gefüttert und gestreichelt werden. Als neues Highlight gibt es ab Oktober 2016  den Abenteuerspielplatz, schaut ihn euch doch mal an!

Achtung:

Es wird viel im Freien gearbeitet und man kann hier auch schon etwas schmutzig werden. Bitte zieht euch dementsprechend die passende Kleidung an.

 

Holzwerkstatt im K 14

Kursleiter: Georg Arnold

Kooperation: K 14, Jugendclub

Wegbeschreibung: Zu weit um es hier zu beschreiben. Wenn ihr den Weg zum SJC nicht kennt meldet euch in der Schulstation oder hängt euch an die Mitschülerinnen/ Mitschüler die den Weg schon kennen.

 

In der Holzwerkstatt werden eigene Ideen entwickelt, aber auch Vorlagen aus Bastelbüchern, Katalogen etc. aufgegriffen und verändert. Im Mittelpunkt steht Eure Kreativität im Umgang mit Werkzeugen und Material.

Achtung:

Alle TeilnehmerInnen entrichten einen geringen Anteil an Materialkosten.

Hier wird Kleidung benötigt, die auch mal kaputt gehen oder dreckig werden darf.

 Kursbeginn: 14:45 Uhr (aufgrund des Weges)!

 

Bachpaten

Kursleiter: Steffen Kopf

Kooperation: JFE „Der Alte“

Ort: „Der Alte“, Wiltbergstr. 27

Wegbeschreibung: Ihr geht von der Schule zum Haupteingang des S-Bahnhofs Berlin-Buch. Das freistehende Gebäude vor dem S-Bahnhof ist die Jugendfreizeiteinrichtung „Der Alte“.

 

Wir unternehmen Spaziergänge am Bach, erkunden das Gewässer und seine Umgebung, experimentieren und dokumentieren unsere Erlebnisse in einem Internet-Blog.

Die Teilnehmer*innen können sich mit Natur, der Landschaft und ihrer Geschichte beschäftigen und dabei Interessantes herausfinden. Anknüpfend an die Pläne zur Renaturierung der Panke werden wir recherchieren, welche Maßnahmen umgesetzt wurden und welche Veränderungen dadurch eingetreten sind.

Folgende Aktivitäten sind geplant: Bachspaziergänge – Experimente - Beobachtungen –Messungen- Intenet Blog gestalten (www.bachpate.blogsport.de)

Achtung:

Es wird hauptsächlich im Freien gearbeitet. Dementsprechend passende Kleidung tragen.

 

Ringen und Raufen nach Regeln

Kursleiter: Peter Mandelkow

Kooperation: SJC Buch/ SV-Buch

Ort: Karower Chaussee 169 c

Wegbeschreibung: Zu weit um es hier zu beschreiben. Wenn ihr den Weg zum SJC nicht kennt meldet euch in der Schulstation oder hängt euch an die Mitschülerinnen/ Mitschüler die den Weg schon kennen.

 

Alle sind im Sport-Jugend-Club willkommen, die Lust auf Toben, Auspowern und Ringen (erlernen) haben. Der Kursleiter vom SJC ist ein erfahrener Profi, kennt alle Regeln und Tricks, wie ihr jemanden ganz leicht umhauen könnt. Natürlich ohne Gewalt! Fair play ist angesagt!

Bitte bringt hierfür Sportsachen mit.

Achtung:

Nur abhängen im SJC ist nicht erwünscht. Der Weg zum SJC ist lang. Überlegt euch bitte, wie ihr dorthin kommt, plant Fahrgeld ein oder kommt mit dem Fahrrad zu uns.

An der Karower Chaussee wird immer die Ampel zur Überquerung der Straße benutzt (natürlich bei „Grün“). Wir werden das kontrollieren!

 

Fitness

Kursleiterin: Jens Lüdemann

Kooperation: JFE „Der Alte“

Ort: „Der Alte“, Wiltbergstr. 27

Wegbeschreibung: Ihr geht von der Schule zum Haupteingang des S-Bahnhofs Berlin-Buch. Das freistehende Gebäude vor dem S-Bahnhof ist die Jugendfreizeiteinrichtung „Der Alte“.

 

Hier sind alle herzlich Willkommen, die etwas für ihre Fitness, Ausdauer und Muskeln tun wollen. In kleinen Schritten könnt ihr euch gesund und fit trainieren. Egal ob Mädchen oder Junge!

Mit und ohne Geräte könnt ihr Sport treiben, euch austoben und ganz viel bewegen. Geeignet für Schüler*innen die großen Bewegungsdrang haben, beweglich und sportlich bleiben/ sein wollen.

Achtung:

Bitte Sportbekleidung und eine Einverständniserklärung eurer Eltern mitbringen.

 

 

 

 

 

 

Fr

11:30-13:00

Basketball

 

Kursleiter: Christoph Meiling

Ort: Sporthalle/ Basketballplatz auf dem Schulhof

 

Christoph ist ein professioneller und erfolgreicher Basketballspieler, wie seine enorme Größe schon vermuten lässt. Zurzeit ist er beim SSV Lok Bernau in der ersten Regionalliga unter Vertrag. Beste Voraussetzungen für euch, um Basketball spielen zu lernen oder, wenn ihr es schon könnt, euch noch ein paar Tricks zeigen zu lassen. Vielleicht habt ihr ja auch das Zeug zum Profi.

Achtung:

Bei gutem Wetter kommt Christoph jeden 2. Donnerstag auch schon zum Mittagsband. Er spielt mit allen, die wollen, Basketball auf dem Schulhof. Findet der Kurs in der Sporthalle statt, darf nur mit Sport- bzw. Trainingssachen und Sportschuhen mit heller Schuhsohle teilgenommen werden! Wer keine Sportsachen mitbringt, kann nicht teilnehmen und muss zuschauen.

 

Schulsanitätsdienst

Kursleiter: steht noch offen

Kooperation:

Ort: Schulstation

 

Du hast Interesse an Erster Hilfe, möchtest auch mal das Gefühl haben, ein Held zu sein, Leben zu retten und spannende Dinge kennen zu lernen? Dann komm zum AuA-Kurs Schulsanitätsdienst!

Wir üben, kompetent zu helfen und beschäftigen uns mit medizinischen Dingen. Natürlich gibt es spannende Exkursionen und praktische Übungen. Wir werden uns so gut ausbilden, dass wir die Erste Hilfe leisten  können und nachkommende Jahrgänge in Erster Hilfe schulen können. Auf dem Schulhof und bei Sportveranstaltungen passiert viel und die Schule braucht kompetente Ersthelfer. Kleinere Verletzungen behandelt Ihr selber, bei schweren Verletzungen seid ihr ein wichtiger Bestandteil der Rettungskette in dem ihr dem Patienten bei steht und den Rettungswagen einweist.

Achtung:

Kannst du Blut sehen, ohne dass dir schlecht wird? Wenn ja, komm zum Schulsanitätsdienst!

 

Schülerpaten

 

Kursleiter: Isabelle Woiton & Till Wedel

Kooperation: wannseeFORUM / Schulstation / djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: Schulstation

 

Die Schülerpaten begleiten die neuen Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen in ihrem ersten Jahr an der Hufeland-Schule. Sie gehen in die Klassen, fördern den Teamgeist und das soziale Verhalten unter den Schüler*innen. Sie gestalten maßgeblich das Schulleben mit eigenen Ideen und sind in 4 Jahren zu einer der wichtigsten Institutionen der Hufeland-Schule geworden. Im Juni 2016 wurden die Schülerpat*innen bei einem Seminar des wannseeFORUM Berlin ausgebildet. Zum zweiten Halbjahr suchen wir wieder neue Schülerpaten aus dem Jahrgang 8. Diese werden dann von den derzeitigen Schülerpaten ausgebildet, damit sie die Schülerinnen und Schüler im Schuljahr 2017/18 empfangen und unterstützen können.

Achtung:

Die Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9 und 10 stehen schon fest. Weitere Schüler können nur in den Kurs, falls ein Platz frei wird. Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen können sich zum zweiten Halbjahr als Schülerpat*innen bewerben.

 

Schulsanitätsdienst

Kursleiter: Benjamin Girard

Kooperation: DRK / JRK Nord-Ost

Ort: Schulstation

 

Du hast Interesse an Erster Hilfe, möchtest auch mal das Gefühl haben, ein Held zu sein, Leben zu retten und spannende Dinge kennen zu lernen? Dann komm zum AuA-Kurs Schulsanitätsdienst!

Wir üben, kompetent zu helfen und beschäftigen uns mit medizinischen Dingen. Natürlich gibt es spannende Exkursionen und praktische Übungen. Wir werden uns so gut ausbilden, dass wir die Erste Hilfe leisten  können und nachkommende Jahrgänge in Erster Hilfe schulen können. Auf dem Schulhof und bei Sportveranstaltungen passiert viel und die Schule braucht kompetente Ersthelfer. Kleinere Verletzungen behandelt Ihr selber, bei schweren Verletzungen seid ihr ein wichtiger Bestandteil der Rettungskette in dem ihr dem Patienten bei steht und den Rettungswagen einweist.

Achtung:

Kannst du Blut sehen, ohne dass dir schlecht wird? Wenn ja, komm zum Schulsanitätsdienst!

 

Glas- Schmuckdesign

Kursleiter: Susanne Hauptmann

Kooperation: JFE „Der Alte“

Ort: „Der Alte“, Wiltbergstr. 27

Wegbeschreibung: Ihr geht von der Schule zum Haupteingang des S-Bahnhofs Berlin-Buch. Das freistehende Gebäude vor dem S-Bahnhof ist die Jugendfreizeiteinrichtung „Der Alte“.

 

Susanne aus dem „Alten“ möchte mit euch Schmuck aus Glas herstellen. Dazu wird Glas über einem Bunsenbrenner erhitzt und in Form gebracht. Dafür ist eure Kreativität und viel Geschick gefragt. Dieser Kurs kann auch schon einen kleinen Ausblick in das Berufsleben z.B. als Schmuckdesignerin oder Designer oder Goldschmied geben. Wenn ihr Lust habt, eure Ideen umzusetzen und euren eigenen Schmuck zu tragen, ist dieser Kurs auch genau der Richtige für euch.

Achtung:

Dieser Kurs ist aus Sicherheitsgründen auf wenige Plätze beschränkt. Ihr arbeitet mit offenen Flammen und heißem Glas. Bitte haltet euch an die Anweisungen der Kursleiterin zum Arbeitsschutz!

 

Schreibwerkstatt

Kursleiter: Alexander Schmidt

Kooperation: Schulstation / djo Regenbogen LV. Berlin e.V.

Ort: Gläserner Computerraum im Haus D /1.OG

 

Wir erfinden Geschichten und schreiben sie auf. Jede/r hat schon einmal ein Abenteuer erlebt und kann anderen darüber berichten.  Wir erforschen geheimnisvolle und spannende Orte in der Umgebung. Deine Fantasie und deine Erfahrungen sind die  wichtigsten Grundlagen für diesen Kurs. Am Ende des Kurses sollten alle ein Werk in den Händen halten ( Comic, Geschichte, Gedicht).

Achtung:

Kursbeginn ist um 11:45 Uhr!

Es findet eine Fahrt zur Buchmesse Leipzig am 24.3. von 8 – 20 Uhr statt.

 

Musik

Kursleiter: Lars Hengmith

Ort: Musikraum Schule

 

Du hattest schon immer Lust, in einer Band zu spielen? Egal ob du singen oder lieber ein Instrument lernen/ spielen willst, alle sind in der Band willkommen. Das große Finale ist natürlich wie jedes Jahr das Schulfest. Da könnt ihr zeigen, was ihr drauf habt und eure Musikkarriere starten.

Euch erwartet die Erarbeitung eines oder mehrerer Songs mit verschiedenen Instrumenten. Dabei ist es egal, ob ihr Erfahrung mit Instrumenten und Gesang habt oder Anfänger seid. Im Vordergrund steht dabei natürlich der Spaß. Ihr sollt auch einige Instrumente kennen lernen und spüren, wie das Zusammenspiel in einer Band funktioniert.

Achtung:

Der AuA-KursMusik am Freitag ist den 10. Klassen vorbehalten. Hier können sie fleißig für ihre Abschlussfeier proben. Wenn noch Plätze frei sein sollten, dürfen auch jüngere Schüler*innen mitspielen bzw. –singen!