Hufeland-Schule
(Integrierte Sekundarschule)
Berlin Buch (Pankow)

Neuigkeiten

Die Neuigkeiten können derzeit nicht angezeigt werden.

 


Wir werden den Fehler schnellstmöglich beheben.


Bitte schauen Sie selbst im Auswahlmenü bei Aktuelles nach.




Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeit.

Spendenaufruf

Bitte spenden Sie Geld an den Förderverein für unsere Projekte:

Freunde der Hufeland-Schule Pankow e.V.
Geldinstitut: Berliner Volksbank
Kontonummer: 22 582 810 07
Bankleitzahl: 100 900 00
IBAN: DE 64 10090000 2258281007
BIC: BEVODEBB

Vision und (Konzept in Arbeit) der Hufeland-Schule Berlin - Buch (HSBB) auf dem Weg zu einem multiprofessionellen Lernzentrum  Campus und einer Schule der Gesundheit

Die Hufeland-Schule trägt den Namen des deutschen Arztes, Sozialhygienikers und Volkserziehers Christoph Friedrich Hufeland (1762-1836). Dieser war der Leibarzt der königlichen Familie Friedrich Wilhelm III. und der erste Arzt und Direktor der Charite in Berlin. Neben vielen Aufgaben war ihm die Armenfürsorge ein besonderes Anliegen. Er führte die Pockenschutzimpfung ein, forderte vom preußischen Staat Maßnahmen zur Verbesserung der Schulgesundheit und der Arbeitsbedingungen, staatliche Hygienegesetze und eine Sozialversicherung. Er setzte sich für die Nutzung der Heilkraft der Natur und Anwendung von Diätetik und physikalischer Therapie ein und hatte großen Einfluss auf die Naturheilkunde. (Quelle: Wikipedia)

Dieser Name verpflichtet. Wir sehen uns als Bestandteil des sich entwickelnden Wissenschaftsstandortes Buch. Deshalb ist der Schwerpunkt unserer Schule im naturwissenschaftlichen Rahmen zu sehen: MINT – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik, und auch nach gesundheitlichen Prinzipien im gebundenen Ganztag zu gestalten. Verantwortung zu übernehmen und soziales Engagement sind wünschenswert.

 

Basis der Schule