Hufeland-Schule
(Integrierte Sekundarschule)
Berlin Buch (Pankow)

Aktuelle Meldungen zur Durchführung der Prüfungen und vergleichenden Arbeiten (03.04. 2020 20.30 Uhr)

Soeben erhielten wir eine Mitteilung der Senatsverwaltung für Bildung und Sport, deren Essenz ich hier in Kürze wiedergeben möchte:

1. Die vergleichenden Arbeiten der 9. Klassen zur Erlangung der Berufsbildungsreife (BBR) finden nicht statt. 

2. Die Prüfungen zum Mittleren Schulabschluss (MSA) und zur Erweiterten Berufsbildungsreife (EBBR) finden auch dann statt, wenn nach den Ferien die Schule geschlossen bleiben sollten.

Die offizielle Mitteilung dazu finden Sie hier : Pressemitteilung

Weitere Informationen zur Durchführung gehen den Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen in den nächsten Tagen per eMail im geschützten Bereich zu.

 

Wie geht es weiter?

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Am Freitag gehen wir in die Osterferien und es fragen sich bestimmt viele: "Wie geht es weiter?" - und auch wir wissen es nicht.  

Wir werden als Schulleitung natürlich nicht untertauchen und werden uns weiter informieren. Wir möchten Sie und Euch bitten am Freitag den 17. April 2020 alle auf unsere Schulwebseite www.hufelandschule.berlin unter "Aktuelles" nachzuschlagen oder auf die Newspoint-App zu gehen. Bis dahin wissen wir mehr und werden über alle neue Regelungen unterrichten.

Für den Fall, dass es gleich nach den Ferien weitergeht, haben wir die Termine für die ausstehenden Präsentationsprüfungen auf der Newspoint-App veröffentlicht.

bis dahin, bleibt gesund

Herr Dohmke

 

FAQ der Senatsverwaltung zum Thema Schulschließungen finden Sie hier.

 

Hinweis in eigener Sache

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Unsere vereinbarten Kernzeiten im Homeoffice sind Mo-Fr: 08-15.00 Uhr. Bitte beachten Sie, dass außerhalb dieser Zeiten kein Support zum Zugriff auf den geschützten Bereich gegeben werden kann. Liebe Eltern und liebe Schülerinnen und Schüler, bitte nutzt auch bitte diese Zeiten für die Kontakte zu Euren Lehrern.

Vielen Dank

 

Die Hufeland-Schule schließt, der Unterricht geht weiter

 

Liebe Eltern,

ich möchte mich heute direkt an Sie wenden und Ihnen für Ihr Verständnis danken. Seit gestern ist es uns gelungen, die Aufgabencloud für Schülerinnen und Schüler zu schaffen. Dabei betreten wir alle Neuland:

  • die Schülerinnen und Schüler, weil sie sich an diese neue Form des Unterrichts anpassen müssen
  • Sie als Eltern, weil Sie natürlich nun live am Unterrichtsbetrieb teilnehmen
  • natürlich meine Kolleginnen und Kollegen, die diese, für sie neue Form des Unterrichtens zunächst erlernen müssen.

Das funktioniert natürlich nicht immer problemlos, was mir Ihre große Resonanz zeigt. Dafür möchten wir uns erst einmal bedanken, da es uns hilft besser zu werden. Ich werde Ihre Anregungen und Kritiken zusammenfassen und an meine Kolleginnen und Kollegen weiterleiten.

Geben Sie mir nun noch Gelegenheit einige grundlegenden Worte an Sie zu richten:

Alle Arbeiten Ihrer Kinder werden NICHT zensiert (auch wenn in einzelnen Arbeitsanweisungen was anderes steht, wir bitten das zu entschuldigen) – aber alle Kolleginnen und Kollegen sind angehalten sie zu beurteilen und die Leistungen Ihrer Kinder anzuerkennen. Die Schülerarbeiten werden wie Hausaufgaben gesehen und diene der Übung und Anwendung.

Uns ist natürlich bewusst, dass ein Teil der Arbeiten NICHT am Lieblingsinstrument Ihrer Kinder, dem Mobiltelefon, erledigt werden kann. Dies stellt sicherlich in einigen Familien ein Problem dar, da es natürlich nicht selbstverständlich ist, dass alle Familien über Tablets, besser Laptop oder PC verfügen. Technisch fällt mir dazu leider nichts anderes ein. Wenn Ihr Kind am Unterrichtsgeschehen teilnehmen soll, muss es leider über solcherart Technik verfügen. Leider können wir auch keine Laptops verleihen (was sicherlich eine denkbare Möglichkeit wäre) aber unsere Schullaptops sind nur für den Betrieb innerhalb unseres Schulnetzes geeignet und ein Umkonfigurieren kann im Moment niemand leisten. Deshalb meine Bitte, helfen Sie Ihrem Kind an ein geeignetes Gerät zu gelangen, vielleicht in der unmittelbaren Nachbarschaft oder als Leihgabe von nahen Verwandten.

Bleiben Sie gesund

Dohmke (IT- und Qualitätsbeauftragter)

 

Hinweise für die Nutzung der IServ-App: Die eMail-Adresse ist Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Bitte beachteten Sie auch die Mitteilungen auf der Newspoint-App. 

Nun kommen ständig neue Schulaufgaben online. Sie befinden sich innerhalb eines geschützten Bereiches. Dazu sind Zugangsdaten notwendig. Wie sich die Zugangsdaten zusammensetzen erfahren Sie auf der Newspoint-App.

 

Eine weiter Anleitung finden Sie hier: Anleitung

 

Zum geschützten Bereich

  

Verschiebung der schriftlichen Prüfungen zum MSA, eBBR und BBR.

Wie die Senatsverwaltung heute mitteilte, werden die schriftlichen Prüfungen verschoben. Die neuen voraussichtlichen Termine sind:

 

 

„Hufeland-Mädchen“ überzeugen auf ganzer Linie

Im Dezember 2019 spielte das neu geformte Mädchenteam der Hufeland-Schule erstmalig in der ALBA- Schüler-Liga. Das vom Coach ausgegebene Ziel lautete Erfahrung im Ligabetrieb sammeln.

Völlig unerwartet konnten sich die „Hufeland-Mädchen“ bei diesem Turnier für die Zwischenrunde qualifizieren, was  eine große Überraschung für die Mädchen und den Coach darstellte.

Nun ging es am 19.02.20 wieder in die Max-Schmeling-Halle zum Aufstiegsspiel gegen die Hemingway-Schule aus Mitte. Der Sieger aus diesem K.-o.-Spiel erreicht die Endspielphase und steigt in der nächste Saison von der Rookie-Liga in die Junior-Liga auf.

Diesmal hieß das Ziel: „ Alle geben ihr Bestes, das Ergebnis ist am Ende zweitrangig.“

Die Mädchen zeigten dann ihre beste Saisonleistung. Angriff und Verteidigung funktionierten schon im ersten Viertel sehr gut. Durch konsequentes Teamplay in der Offense und der Defense gelang es einen 20:2-Vorsprung herauszuspielen. Im zweiten Viertel drehte dann der Gegner auf. Die Mädchen  aus Mitte konnten nun 6 Körbe werfen und zur Halbzeit auf 30:14 verkürzen. Nun wurde mehr Konzentration und Einsatz von Herrn Geelhaar gefordert. Und genau dies setzten die Mädchen in hervorragender Weise um. Nach den dritten 10 Minuten führte das Team mit 42:20. Nun mussten noch einmal die letzten Reserven für das vierte Viertel mobilisiert werden. „Unus pro omnibus, omnes pro uno“ – „Einer für alle, alle für einen“ war das Motto. Dieses wurde dann perfekt umgesetzt und die „Hufeland-Mädchen“ gingen mit 56:26 als Sieger vom Parkett.

 

Die Schulleitung, das Lehrerkollegium, die Schulstation sowie die gesamte Hufeland-Schule gratulieren dem Team zu diesem Erfolg.

         

                                                       

                                                                                                                               ©Geelhaar