Hufeland-Schule
(Integrierte Sekundarschule)
Berlin Buch (Pankow)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Montag wollen wir wieder starten. Da die Covid-19-Pandemie leider noch nicht vorüber ist, haben sich die Lehrerinnen und Lehrer der Hufeland-Schule auf alle denkbaren Eventualitäten vorbereitet und in den letzten Tagen ausgiebig beraten, wie wir a) die Ausbreitung des Virus an unserer Schule verhindern und b) den Unterricht durchführen können.

Einige Regeln sind auch von der Senatsverwaltung vorgegeben worden:

  1. Es gilt die Maskenpflicht außer in den Unterrichtsräumen. Bitte bringt alle Eure Masken mit, die Schule kann nun keine mehr stellen.
  2. Alle Klassenräume müssen regelmäßig gelüftet werden.
  3. Auf den Fluren und dem Schulhof soll das Abstandsgebot weitestgehend eingehalten werden.
  4. Regelmäßiges Hände waschen und eine regelmäßige Desinfektion hat zu erfolgen.
  5. Schülerinnen und Schüler, die nachweislich einer Risikogruppe angehören (mit ärztlichem Attest), bleiben zu Hause und werden durch Online-Unterricht versorgt. Nehmen Sie dazu Kontakt mit dem Klassenlehrer auf. Sie erreichen jeden Klassenlehrer per eMail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Für name müssen Sie den entsprechenden Namen des Lehrers eingeben, für einen Herr Schulz z.B. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Wie starten wir am Montag?

 

Jahrgangsstufe 7:

Einschulung der neuen 7. Klassen

Zeitplan für die Einschulung der neuen 7. Klassen

 

09.00 - 10.00 Uhr          Klassen 7.1 und 7.2

10.30 - 11.30 Uhr          Klassen 7.3 und 7.4

12.00 - 13.00 Uhr          Klassen 7.5 und 7.6  

 

In den Jahrgangsstufen 8-10 findet in den nächsten 2-3 Wochen Projektunterricht kombiniert mit normalem Fachunterricht statt. Dazu wurde der Ganztagsunterricht für diesen Zeitraum aufgehoben. Der Projektunterricht beginnt generell 8.00 Uhr und endet gegen 13.30 Uhr.

Für den 10.8. gibt es dazu noch Konkretisierungen. Die jeweiligen Startzeiten für Montag entnehmen Sie bitte dem Newspoint.

 

Um zunächst das Infektionsrisiko einschätzen zu können wollen wir zunächst entsprechende Schülerbefragungen vornehmen (Stichwort: Urlaub in Risikogebieten, erfolgte Test u.s.w.). Deshalb starten wir NICHT mit vollen Klassen, sondern in den Gruppeneinteilungen des letztem Schuljahres. Neue Schülerinnen und Schüler unserer Schule sind zunächst der Gruppe A zugeordnet.

 

Weiter Links:

 

FAQ der Senatsverwaltung zum Thema Schulschließungen finden Sie hier.

 

 

„Hufeland-Mädchen“ überzeugen auf ganzer Linie

Im Dezember 2019 spielte das neu geformte Mädchenteam der Hufeland-Schule erstmalig in der ALBA- Schüler-Liga. Das vom Coach ausgegebene Ziel lautete Erfahrung im Ligabetrieb sammeln.

Völlig unerwartet konnten sich die „Hufeland-Mädchen“ bei diesem Turnier für die Zwischenrunde qualifizieren, was  eine große Überraschung für die Mädchen und den Coach darstellte.

Nun ging es am 19.02.20 wieder in die Max-Schmeling-Halle zum Aufstiegsspiel gegen die Hemingway-Schule aus Mitte. Der Sieger aus diesem K.-o.-Spiel erreicht die Endspielphase und steigt in der nächste Saison von der Rookie-Liga in die Junior-Liga auf.

Diesmal hieß das Ziel: „ Alle geben ihr Bestes, das Ergebnis ist am Ende zweitrangig.“

Die Mädchen zeigten dann ihre beste Saisonleistung. Angriff und Verteidigung funktionierten schon im ersten Viertel sehr gut. Durch konsequentes Teamplay in der Offense und der Defense gelang es einen 20:2-Vorsprung herauszuspielen. Im zweiten Viertel drehte dann der Gegner auf. Die Mädchen  aus Mitte konnten nun 6 Körbe werfen und zur Halbzeit auf 30:14 verkürzen. Nun wurde mehr Konzentration und Einsatz von Herrn Geelhaar gefordert. Und genau dies setzten die Mädchen in hervorragender Weise um. Nach den dritten 10 Minuten führte das Team mit 42:20. Nun mussten noch einmal die letzten Reserven für das vierte Viertel mobilisiert werden. „Unus pro omnibus, omnes pro uno“ – „Einer für alle, alle für einen“ war das Motto. Dieses wurde dann perfekt umgesetzt und die „Hufeland-Mädchen“ gingen mit 56:26 als Sieger vom Parkett.

 

Die Schulleitung, das Lehrerkollegium, die Schulstation sowie die gesamte Hufeland-Schule gratulieren dem Team zu diesem Erfolg.

         

                                                       

                                                                                                                               ©Geelhaar