Hufeland-Schule
(Integrierte Sekundarschule)
Berlin Buch (Pankow)

Entwicklungsschwerpunkte der Hufeland-Schule Berlin Buch HSBB 2021/2022

Lehr-und Lernprozesse

Schulkultur

Schulmanagement

Professionalität der Lehrkräfte

Qualitätsentwicklung

Ergebnisse und Wirkungen

Curriculum

Leitthemen mit Projektarbeit;

Inhaltliche Überarbeitung der Themen;

Lernförderliches Klima

Lesekompetenz,

Methodentraining

MINT

Patenschaften

Schülerfirmen,

Berufsorientierung

Gesundheit

(Sportangebote: WPU Fahrrad, Basketball)

Mindestens 1x im Quartal ein gesundes Frühstück

Außerschulische Lernorte

Bibliothek,

Praktikumsplätze,

Gartenarbeitsschule

Gläsernes Labor etc.

Entwicklung weiterer Kriterien –

Leistungsanforderungen und Leistungsbewertungen

Vergleichsarbeiten auf Klassenstufenbasis bzw. verb. Kriterien,

Beginnen der Materialsammlungen;

 

Systematische Förderung

Binnendifferenzierung

Individuelle Förderung klassen- und jahrgangsübergreifend (ZV); BuT

 

Sprachbildung

(Sprachförderkonzept)

 

Medien

(Medienkonzept)

Iserv

Medienzertifikat

 

Ganztägiges Lernen

(Ganztagskonzept)

Geb. Ganztagsschule

Außerunterrichtliche Angebote (AuA)

 

 

 

 

 

 

 

Inklusion

Barrierefreiheit

Integration

Migration

 

Schule als Lebensraum

Gebundener Ganztag

AuA Angebote

SAS

Wasserspender

 

Beteiligung der Gremien

GK, SCHK, SV, GEV

Schulhilfekonferenzen

Fachteam

Berufsorientierung,

Themenelternabende,

Eltern Café,

 

Kooperation

Netzwerke in Buch/Karow

 

Projekt Vielfalt und Respekt

Kooperation mit gesellschaftlichen Partnern (Betriebe, Jugendamt, Berufsberatung, Arbeitsamt, Schulpsychologie; Polizeiabschnitt 14, WBG freie Träger, Kiez)

DB alle 4 Wochen;

Strukturplan

Teamarbeit, Temporäre Arbeitsgruppen und Jahrgangsstufen tagen alle 4 Wochen,

Fachkonferenzen für das Kollegium/ FB 1x im Quartal

Studientage

Projekttage/ einzelne Projekte auch fachübergreifend

Meetings

Maßnahmenkatalog

Pausengestaltung/-zeiten (ZV)

Tag der Offenen Tür; Schulfest, 2 Sporttage, Projekttage/Aktionstage „Saubere Schule“

Talente Fest AuA

und Beratung

Sonderpädagogische und sozialpäd. B.; Arbeitsagentur

Schullaufbahn

Unterst. Maßnahmen

 

 

Personalentwicklungskonzept,

Funktionsplan

Geschäftsverteilung siehe Info – Ordner;

Erweiterte Schulleitung

Jahrgangsstufen

Fachbereiche

Temporäre Arbeitsgruppen

Organigramm;

Mindestens 1x jährlich Mitarbeitergespräche,

Schulserver

Teamarbeit, Temporäre Arbeitsgruppen und Jahrgangsstufen tagen alle 4 Wochen,

Fachkonferenzen für das Kollegium/ FB 1x im Quartal

2x pro Halbjahr durch SL

Qualitätsentwicklung

Schulprogramm,

Evaluation,

Dokumentationen

Unterrichtsorganisation

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pädagogisches Selbstverständnis

Schulentwicklung

 

Fortbildung

(Medienkompetenz, Erste Hilfe, Schilf) Methodentraining

Kommunikation

Informationstechnik

Interkulturelle FB

Regionalkonferenzen

Ethik, Sprachförderung

 

Kommunikation und Kooperation

(siehe Schulmanagement)

Willkommenskultur

Höhepunkte im Schulalltag

Übergänge, Schulverbund

Schulserver

 

Umgang mit beruflichen Anforderungen

Entlastungsstrategien

Gesundheitsmanagement

Arbeitsschutz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schule als lernende Organisation

Konzeptionen werden stetig aktualisiert

Handlungsleitfäden

Website

Förderangebot für SuS

 

Schulprogramm mit Leitbild,

 inklusive Konzepte

z.B. Gesundheitsprävention,

Inklusion,

Kinderschutz in Arbeit,

Ausbildung,

Fortbildung etc.

 

 

Interne Evaluation

(Schulergebnisse, Befragungen)

Schuldistanz überprüfen

 

Externe Evaluation

(Schulergebnisse)

 

Qualitätssiegel für exzellente BO erreicht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schullaufbahn

 

Es sind fünf Abschlüsse möglich BOA, BBR, eBBR, MSA, MSA+

Das Abi wird in Koop. mit unserer Partnerschule oder in der Berufsausbildung erzielt.

 

Kompetenzen

Präventionsarbeit

Gewaltprävention Mobbingprävention, Drogenprävention

Fachkompetenz

(Curriculum)

Methodenkompetenz

(7/8. JG)

Medienkompetenz

(Umgang mit Medien)

Handlungskompetenz

(Praktika)

Personale Kompetenz

Soziale Kompetenz

(Schülerpaten, Junge Sanitäter, Engagement)

Hinsehen und Handeln

Im Schulprogramm ist die Förderung von Werten wie

Toleranz, Respekt, Verantwortungsbereitschaft und soziales Engagement integriert.

 

Schulzufriedenheit und Außenwirkung

Steigende Anmeldezahlen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausführliches Schulprogramm in Überarbeitung. Liegt bei Interesse als Entwurf vor.